Herzlich Willkommen bei Therapie 42

Ihre Praxis für Krankengymnastik, Sportphysiotherapie und manuelle Therapie in Delmenhorst

Sportrehabilitation:

Hier sehen Sie ein Beispiel für den Ablauf einer Sportrehabilitation:


Bei uns kommen die neusten Geräte der Firma Zimmer zum Einsatz. Sie ermöglichen uns, die Heilungsphasen von Gewebe, z.B. nach Operationen, positiv zu begleiten.







Ultraschall kann auch unterstützend in der Frühphase der Sportrehabilitation eingesetzt werden.








Elektrotherapie kommt im Bereich des Schwellungsabbaues und zur Muskelstimulation zum Einsatz. Je schneller die Schwellung abgebaut wird, desto schneller kann mit der Mobilisation begonnen werden.


Ein wichtiger Part in der Sportrehabilitation ist ein abwechslungsreiches Koordinationstraining. Dieses bildet neben dem Krafttraining einen wichtigen Eckpfeiler der Reha.



Im Bereich der Koordination wird auch auf das computergestützte Training der Firma MFT zurückgegriffen.


Dies ermöglicht dem Patienten und uns als Therapeuten seine Koordinations- fähigkeit zu messen.



Unser Koordinationstraining gestalten wir extrem abwechslungsreich, damit immer ein Trainingseffekt erzielt wird.


Ein stabiler Rumpf sorgt für eine gute Basis, damit die Extremitäten gut arbeiten können. Sie sind in allen Sportarten und im Beruf eine Grundvoraussetzung für ein gesundes Leben.



Unser speziell geschultes Personal ist sehr versiert im Bereich Sport, Training und und Athletiktraining. Unter Berücksichtigung der Therapiepläne des Operateurs werden die Belastungen immer speziell angepasst und an den Möglichkeiten des Patienten und unter Berücksichtigung der Sportarten oder beruflicher Belastung dossiert.



Weitere Sondergeräte, wie hier das Hüftpendel, kommen zur Kräftigung der Abspreitzmuskulatur der Hüfte zum Einsatz.


Im Bereich Kraftaufbau vertrauen wir auf die Geräte der Firma Keiser, wie z.B. auch die Fußballnationalmannschaft. Spezielle Geräte, wie hier der Runner, sind bestens geeignet, funktionell die Muskulatur aufzubauen.


Die hintere Oberschenkelmuskulatur (Hamstrings) können auch am Hüftpendel effizient trainiert werden. Sie ist die wichtgstes Schutzmuskulatur des vorderen Kreuzbandes am Knie.



Ein dossiertes Rückenkrafttraining ist im Rahmen der Rumpfstabilisation unerlässlich.

 

Hier auch besonders der untere Rücken.



Die Bauchmuskulatur ist das wichtigste Widerlager der Lendenwirbelsäule. Sie wird erst im Gerät gekräftigt, später funktionell in freien Übungen weiter aufgebaut.


Unser Personal achtet bei der Ausführung im dreidimensionalen Training am Seilzug präzise auf die Bewegungsabläufe.



Wir stehen Ihnen zur Seite, kontrollieren die Ausführung und korrgieren die Abläufe.


Je nach Leistungsgrad des Patienten kommen auch Geräte aus dem Hochleistungssport, wie hier der Slingmaster zum Einsatz. Hier ist besonders auf die Ausführung und eine hohe Rumpfspannung zu achten.



Unser Personal auch in diesem Bereich speziell geschult. Fortbildungen in diesem Bereich werden regelmäßig besucht.


Somit kann jede Ebene innerhalb einer Rehabilitation angesprochen werden. Von Arbeitern, Büroangestellten, ambitionierten Hobbysportlern bis Hochleistungssportlern. Auch ältere Patienten können angepasst von diesem Training profitieren.



Sportartspezifisches Training liegt uns sehr am Herzen, da jede Sportart andere Anforderungen stellt.


Egal, welcher Ball gespielt wird: unser Personal verfügt über viel Erfahrung in sehr vielen Sportarten.



Das Betreuungsspektrum reicht vom lokalen Sportvereinen bis zu Weltmeistern und Nationalmannschaften.


Wie gesagt, es soll abwechslungsreich sein.



Hier die wichtigste Übung zum Schutz des vorderen Kreuzbandes. Macht auch die Hamstrings (hintere Oberschenkelmuskulatur) widerstandsfähiger gegen Muskelverletzungen ohne Gegenereinwirkung.


Funktionelles Training mit allen Mittel und in verschiedenen Ebenen sorgt für eine abwechslungsreiche Rehabilitation.



Bei uns lernen sie auch Übungen, von denen Sie garnicht wussten, dass Sie sie können.


Auch einfache Mittel kommen zum Einsatz und ermöglichen effizientes Training für zu Hause.



Zwei Handtücher, ein glatter Boden und fertig ist Ihr Hausaufgabenprogramm.



Sie werden immer von unseren Personal angeleitet, damit Ihre Rehabilitation optimal verläuft.




Faszienrollen kommen bei uns auch zum Einsatz. Sie sind ein tolles Mittel zur Eigenpflege der Muskulatur. Das Fasziensystem ist ein häufig vernachlässigter Teil unseres Körpers. Sie ist ein so wichtiger Bestandteil. Sie erfährt erst jetzt die Aufmerksamkeit, die ihr gebührt.


Zum Abschluß der Sportrehabilitation werden verschiedene Belastungstests gemacht. Es ist wichtig, dass der Patient/ Sportler wieder vertrauen in die verletzte Struktur bekommt. Er muss wissen, dass er sich wieder auf sie verlassen kann.




Gerade bei Verletzungen der unteren Extremität ist eine Laufschulung, wie hier in der ABC Leiter, sehr wichtig.